Archiv: Juni 2011

Kaum einer würde wahrscheinlich auf die Idee kommen in die Wüste zu reisen. Eher wünscht man sich Personen, die einem auf den Wecker gehen, in die Wüste. Doch Reisen in die Wüste sind möglich. Auch wenn der klassische Urlauber lieber ans Meer oder in die Berge fährt, gibt es einige wenige, die die Exotik des Ungewöhnlichen lieben. Grade der Reiz des Unbekannten fordert sie heraus ein neues Abenteuer zu beginnen. Für solche Menschen ist eine Reise in die Wüste sicherlich ein Abenteuer, welches sie nicht missen möchten. Es gibt sogar spezielle Reiseangebote in die Wüste nur für Frauen.

Auf eigene Faust die Wüste zu entdecken sei jedem abgeraten. Dank Führungen ist es trotzdem möglich die Schönheit der Wüste zu entdecken und ihre Weite zu genießen. Im Gegensatz zu der gängigen Vorstellung der heißen Sandwüste gibt es noch sehr viel mehr Wüsten auf der Erde. Eine der bekanntesten Wüsten, die keine heiße Sandwüste ist, ist die Antarktika. Die bekannteste heiße Sandwüste ist wahrscheinlich die Sahara. Eine weitere bekannte Wüste, von der so mancher sicherlich schon gehört hat, ist die Wüste Gobi. Es gibt jedoch sehr viel mehr Wüsten auf der Erde. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam die unglaublich Weite und die unfassbare Schönheit die darin liegt. Alles scheint viel klarer und eindeutiger zu sein. Das auch hier Leben möglich ist scheint unmöglich. Ein Besuch ist sicherlich lohnenswert und eine Erfahrung, die nicht jeder sein eigen nennen kann.

Kaum einem ist die Geschichte Jules Vernes „In 80 Tagen um die Welt“ nicht bekannt. Spätestens seit den zahlreichen Verfilmungen, hat jeder mit Phileas Fogg mitgefiebert in seiner Reise um die Welt und in manch einem hat es die Sehnsucht nach fernen Ländern geweckt. Doch die scheinbare Größe dieses Unternehmens schreckt so manchen ab. Doch eine Weltreise bedeutet nicht zwangsläufig und sogar meistens nicht, eine komplette Reise um die Welt, sondern ist eine Reiskombination in denen man viele verschiedene Länder und auch Kontinente bereisen kann. Wichtig ist nur die rechtzeitige Planung einer solchen Reise. Die unterschiedlichen Länder haben unterschiedliche Ein- und Ausreisekriterien, die berücksichtigt werden müssen. Visa müssen beantragt werden und der Impfschutz erweitert. Welche Impfungen notwendig sind, kann man z.B. beim Arzt erfragen.

Prinzipiell kann man seine Reiseroute festlegen, wie man möchte. Jedoch ist von Vorteil, wenn die Route so geplant ist, dass die Flüge aufeinander gut abgestimmt und günstig sind. So macht es natürlich Sinn den Flug nach Australien beispielsweise mit einem Flug nach Singapur zu verknüpfen, statt von Australien nach Amerika und dann zurück nach Indien zu fliegen. Beim Planen der Route sollte man auch beachten, ob derzeitig Reisewarnungen für bestimmte Länder vorliegen.

Man sollte sich viel Zeit für die Vorbereitung  und zum Träumen nehmen. Jeder Teil der Reise sollte genossen werden, angefangen bei der Planung bis hin zum tatsächlichen Besuch. Obwohl man sich gut selbständig durch das Internet und Bücher informieren kann, ist ein Besuch im Reisebüro keine schlechte Idee. Manche Tipps oder Angebote, die man sonst übersehen könnte kann man hier evtl.  noch finden.

Wer hat als Kind nicht davon geträumt Ritter oder Prinzessin zu sein. Manch Erwachsener lässt sich heute noch von einem Jane Austen-Buch dazu verführen von einem Leben auf dem Schloss oder in einem wunderschönen Herrenhaus zu träumen. Diesen Traum kann man zumindest für eine begrenzte Zeit zur Wirklichkeit werden lassen. Ob im Ritterschloss oder Luxushotel mit allem Drum und Dran, der Traumurlaub ist möglich. Auch das Nächtigen auf den stillvollen Landsitz ist keine Unmöglichkeit. Viele kommen einfach nicht auf die Idee ihren Traum zu verwirklichen. Doch gerade für die Hochzeitsfeier mit Übernachtung oder gar für ein romantisches Wochenende zu zweit, ist ein Kurzurlaub auf dem Schloss eine gute Idee. Manche Schlosshotels bieten spezielle Wellnessprogramme an, so kann man dem Stress des Alltags eine Weile entfliehen. Schöne Gärten wollen erkundet und genossen werden. Die historischen Mauern geben die einem das Gefühl auf einer wundersamen Zeitreise zu sein, in der man selbst ein Teil der Geschichte wird. Glücklicherweise kann man diese Reise in vergangene Zeiten mit dem Luxus des 21. Jahrhunderts genießen.

Rechtzeitiges Buchen ist allerdings anzuraten. Sonst könnte der Traum vom „Residieren auf dem eigenen Schloss“ schnell zur Enttäuschung werden. In Deutschland gibt es einige Schlosshotels. Von Schloss zu Schloss variiert das Angebot ein wenig. Je nachdem, ob man einfach nur einen entspannten Urlaub verbringen will oder auch beispielsweise Unterhaltung möchte, sollte man sich das passende Schloss von vornherein an die Bedürfnisse angepasst aussuchen. Wer nicht so gerne Urlaub in Deutschland machen möchte und trotzdem gerne seinen Urlaub auf einem Schloss verbringen möchte, kann dies Europaweit tun. In Frankreich beispielsweise verfügt auch über Schlosshotels. Angebote findet man Online oder im Reisebüro.

von Norlando Pobre via Flickr

Leuchttürme faszinieren Menschen schon seit sehr langer Zeit. Nicht ohne Grund gilt der Turm von Pharo als einer der sieben Weltwunder. Leuchttürme waren für Seefahrer überlebenswichtige Navigationspunkte. Auch heute noch dienen sie der Navigation. Der Beruf des Leuchtturmwärters in seiner ganz  klassischen Form ist jedoch leider nur noch nostalgische Erinnerung, seit die moderne Technik Einzug gehalten hat. Nichtsdestotrotz verschönern Leuchttürme nicht nur die Küsten, sondern wecken immer noch ein Gefühl der Nostalgie, gepaart mit Neugier und fesseln durch ihre außergewöhnliche Aura.  Wer dies einmal in vollen Zügen erleben will und gelangweilt ist vom Urlaub im Hotel, der kann tatsächlich einen Urlaub oder doch wenigsten einige Tage in einem Leuchtturm verbringen. Abgeschiedenheit und Ruhe bietet jedoch nicht jeder Leuchtturm. Zurück zum einfachen Leben umgeben von der Weite des Meeres, ist eine schöne Vorstellung, die jedoch nicht jeder Leuchtturm erfüllt. Wer jedoch ein bisschen recherchiert wird sicherlich fündig und kann eine schöne Nacht am Meer verbringen.  Obwohl eine Übernachtung im Leuchtturm nicht so bequem wie in einem fünf Sterne Hotel ist, ist es in jedem Fall ein Erlebnis, in dessen Genuss nicht jeder kommt.

In Deutschland konnte man dies bis Anfang dieses Jahres in den Sommermonaten beispielsweise in dem Leuchtturm „Roter Sand“  an der Weser. Es gibt noch einige andere Möglichkeiten in Deutschland, die jedoch nicht immer der typischen Vorstellung eines Leuchtturms entsprechen. Man sollte darauf achten frühzeitig zu buchen, da es sein kann, dass der Leuchtturm schon einige Monate vorher ausgebucht ist. Die Sommermonate sind für eine Übernachtung im Leuchtturm besonders empfehlenswert.  Die Erfahrung im Leuchtturm zu Übernachten ist aber auch außerhalb Deutschlands möglich.