Archiv: Juli 2011

von Thomas Kohler via Flickr

In den Urlaub zu fahren bedeutet nicht zwangsläufig, dass der Urlaub immer in einem anderen Land sein muss, denn auch Deutschland verfügt über so manch schönes Fleckchen. Sowohl im Süden, Westen, Norden als auch im Osten Deutschlands gibt es schöne Ecken. Eines dieser besuchenswerten Gebiete, ist Waren an der Müritz. Hier liegt Deutschlands größter Binnensee, die Müritz. Die Müritz ist ein Teil der Mecklenburgischen Seenplatte und bietet Seglern, Windsurfern und Badeurlaubern viele Möglichkeiten. Unterkünfte gibt es viele, für jeden Geschmack ist etwas zu finden. Wer gerne Campt wird sich über den Campingplatz direkt am See freuen, wo sowohl die Möglichkeit besteht zu Baden als auch ein Boot zu mieten, um den See zu erkunden oder auch einfach weit weg von vielen Menschen schwimmen zu gehen. Es gibt jedoch auch die Option sich völlig entspannt mit Blick aufs Wasser ein Hotelzimmer zu mieten. Diejenigen, die mit ihrer Familie ein bisschen zurückgezogener Urlaub machen möchten, können sich ein Ferienhaus mit Zugang zum See oder aber eine Ferienwohnung mieten.
In den zahlreichen Restaurants am Hafen kann man entweder stilvoll dinieren oder bei einem Picknick den Anblick der Jachten genießen. Liebenswert macht das Örtchen nicht nur die freundlichen Einheimischen, sondern vor allem auch die kleinen versteckten Besonderheiten, weit ab vom Trubel. Verläuft man sich nämlich einnmal weg vom Ufer, vielleicht durch ein kleines Wäldchen, kann es passieren, dass man auf einmal vor einem Garten steht, der kleine Schätze in sich birgt. So gibt es in Müritz einen „geheimen“ Garten, der allerlei Kunstwerke vor allem einheimischer Künstler ausstellt. Der Garten liegt halb verborgen in einem Hinterhof und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Freundlich lädt ein Schild zur Besichtigung ein, wer davon nicht angezogen wird, der wird neugierig werden, wenn er das Gartentor sieht, dass an eine verwunschene Tür a la Dornrösschen erinnert. Die meisten Kunstwerke sind käuflich und werden im heimischen Garten zu dem besonderen Souvenir.

Alljährlich beschließen viele Menschen ihren Urlaub am Meer zu verbringen.
Dabei bleiben viele im Lande, die anderen machen weite Flugreisen. Manche mögen’s heiß, die nächsten lieber etwas kühler. Die Geschmäcker sind da sehr verschieden.

Aber alle möchten sich erholen, mal dem Alltag entfliehen und eine stressfreie Zeit verbringen. Urlaub am Meer bedeutet nicht nur Spaß und Ablenkung. Strand, Sonne und Meer beeinflussen auch positiv das körperliche und geistige Wohlbefinden.
Lange Strandspaziergänge, Muscheln sammeln, in der Sonne liegen, schwimmen im Meer und romantische Sonnenuntergänge – das gehört für viele Menschen zu einem perfekten Urlaub.
Aber man kann am Meer auch gleichzeitig etwas für seine Gesundheit tun – sich bewegen, aktiv sein. Viele sportliche Betätigungen sind am Meer möglich, wie z. B. Nordic Walking, Joggen, Fahrradfahren, Wandern, Segeln und Surfen.

Das Meer ist aber auch begehrtes Reiseziel für Menschen mit gesundheitlichen Problemen. Besonders Nord- und Ostsee ziehen aus diesem Grund immer wieder viele Besucher an. Manchmal auch nur für ein paar Tage oder ein Wochenende. Gutscheine für ein Wellness-Wochenende am Meer sind heutzutage ein sehr beliebtes Geschenk.

Das dort herrschende Reizklima wirkt sich positiv auf Atemwegs- und Hauterkrankungen aus. Die starken Klimareize, die durch Wasser, Sonne und Wind auf den Menschen einwirken, bewirken bei Patienten mit Neurodermitis und Schuppenflechte eine Verbesserung des Hautbildes. Menschen mit Asthma und chronischer Bronchitis verschafft das Einatmen der Seeluft Linderung. Die Luft sorgt für eine schleimlösende Wirkung und die Atmung beruhigt sich. Aufgrund der Reinheit und Allergenarmut der Luft, fühlen sich auch Pollenallergikern besonders wohl am Meer.
Das Reizklima wirkt sich auch positiv auf die Psyche aus. In Verbindung mit einem Ortswechsel fühlen sich viele Menschen am Meer endlich wieder stressfrei. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt ist die allgemeine Stärkung des Immunsystems.

So ist es nicht verwunderlich, dass viele ihren Liebsten etwas Gutes tun und ihnen einen Gutschein für die Reise ans Meer bzw. einen Gutschein für Gesundheit schenken.

Nicht nur kleine Kinder leiden, speziell während der ersten Urlaubstage darunter, dass sie aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen worden sind und nun mit einer neuen Situation klar kommen müssen. Gerade nachts wünscht man sich auch als Erwachsener immer wieder heimlich in sein eigenes Bett zurück, da man hier den Geruch und die Art zu liegen kennt und so ein erholsamer Schlaf gewährleistet ist.

Es sind jedoch nicht zuletzt auch hygienische Gründe, die in der Nacht die Gedanken auf Reisen schicken. Man fragt sich, wer schon alles in genau diesem Hotelbett geschlafen hat und ob man dies letztendlich überhaupt wissen möchte.

Eine Matratzenauflage stellt daher die perfekte Lösung für alle Menschen dar, die in Urlaub fahren und sich sicher sein wollen, einen gewissen Hygienestandard einhalten zu wollen.

Diese Art der Bettauflage ist jedoch auch daheim beliebter denn je geworden. Sie schützen gerade Kinder- und Babybetten vor unerwünschten Verschmutzungen und schonen somit die Matratze.
Die Matratzenauflage selbst ist leicht in der Waschmaschine zu reinigen und bietet somit jeden Tag aufs Neue ein Höchstmaß an Hygiene und Sauberkeit.
Aufgrund der einfachen Anbringung brauchen auch ältere Menschen keine Hilfe, um diese am Bett zu befestigen.

Aufgrund der Materialbeschaffenheit und der Tatsache, dass die Bettauflage leicht zusammengelegt werden kann, ist sie nur ein kleiner Bestandteil des Gepäcks und ist kein sperriges Transportgut, das gerade bei langen Autofahrten viel Platz wegnimmt.
Dank der Matratzenauflage haben nun Urlauber in aller Welt die Möglichkeit, sich in ihren Hotelbetten wohl zu fühlen und sich sicher zu sein, ein Stück heimatliches Schlafgefühl mitgenommen zu haben.