Archiv: Oktober 2011


Noch etwa 60 Tage, dann ist das Jahr 2011 Geschichte und das neue Jahr 2012 wird feierlich begrüßt.  60 Tage, in denen man noch Zeit hat seine guten Vorsätze, die man vor circa 300 Tagen gefasst hat, in die Tat umzusetzen, bzw. neue Pläne zu schmieden. Auch sollte man langsam aber sicher mit seinen Planungen für den letzten Tag des Jahres beginnen. Denn ein Sprichwort sagt, so wie man das Jahr anfängt, so wird man es auch beenden…

Möglichkeiten Silvester zu feiern hat man viele. Einige feiern im Kreise ihrer Freunde oder der Familie. Andere mieten sich eine Berghütte oder nehmen an einer der zahlreich angebotenen Silvesterfeiern teil.

Einer der bekanntesten und größten Silvesterfeiern findet jährlich in der Hauptstadt Berlin statt, genauer gesagt auf der Straße des 17. Juli zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Diese Party auf der ehemalige Fanmeile der FIFA Fußballweltmeisterschaft von 2006 gilt als die größte Open-Air Silvester Feier der Welt und lockt meist über eine Million Menschen auf die etwa zwei Kilometer lange Strecke. Sollte man also auf große Feiern stehen, ist man hier genau richtig.

Die Party bietet alles was man zu Silvester braucht. Etliche DJs und Livebands, ausreichend Bars und Verkaufsstände, sowie eines der größten Feuerwerke Europas. Somit wird dieser Teil Berlins zur größten Disco der Welt und lässt auch jeden noch so großen Silvestermuffel ins Schwärmen geraten.

Perfekt verbinden lässt sich ein Besuch dort auch mit einer kurzen Reise in unsere Hauptstadt. Dies bieten viele auf Jugendreisen spezialisierte Agenturen an. Man bekommt hierbei ein komplettes Programm geboten, dass aus Sightseeing, Shopping und Entspannung besteht und seinen Höhepunkt dann schließlich mit der Silvesterfeier am Brandenburger Tor findet.

Jeder der gerne Urlaub im Ferienhaus macht kann sich vielleicht auch vorstellen selbst eines zu besitzen und dieses ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen einzurichten, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Hat man vielleicht schon lange den Traum vom eigenen Ferienhaus und hat sich diesen erfüllt, so geht schon bald die Planung los, wie man dieses in ein tolles Feriendomizil verwandeln kann und gerade hierbei ist viel Kreativität und Fantasie gefragt.
Als erstes sollte man sich überlegen, wie man die Wände gestrichen haben möchte, vorausgesetzt die Urlaubshütte ist nicht aus Holz. Hat man dieses erledigt kommen die Möbel dran beziehungsweise die Einrichtung generell, zu dieser gehören Möbel, Vorhänge und auch Teppiche sowie Bilder und ähnliches.
Man benötigt in einem tollen Ferienhaus auf jeden Fall eine Schlafgelegenheit, diese kann man je nach Platz entweder in Form von Betten dort aufbauen oder aber auch, wenn nicht so viel Platz ist mit einem Schlafsofa ersetzen, da diese praktisch sind und vor allem Platz sparend.
Auch einen Kleiderschrank benötigt man, denn wer möchte schon den ganzen Urlaub immer wieder den Koffer auf und zu packen.
Dann benötigt man die Einrichtung für die Küche, wie beispielsweise einen Tisch und Stühle und auch gegebenenfalls Vorhänge die ein wenig das Licht filtern, dass man gut schlafen kann oder aber auch für Abends, dass nicht jeder sehen kann was man gerade in seinem Ferienhaus tut beziehungsweise das man nicht auf dem sogenannten Präsentierteller sitzt. Hat man diese ganzen Dinge gekauft oder auch selbst gebaut, dies ist je nach Talent möglich, so kann man sich an die Feinheiten machen, wie der Dekorierung. Man kann sein Ferienhaus mit tollen Bildern von der Landschaft dekorieren oder aber auch mit Familienfotos, vorausgesetzt man besitzt welche. So bekommt man ein schönes und gemütliches heimisches Flair in sein neues Feriendomizil.