In der Wintersaison 2011 reisten rund 34,6 Millionen Touristen nach Österreich, um da einen wunderschönen Skiurlaub zu machen. Dieses Land bietet eine große Auswahl an Freizeitbeschäftigungen und ist nicht grundlos, der europäische König des Winterurlaubs. Aber nur für Winterurlauber?

Skiurlaub in Österreich = Urlaub in Ischgl

Besonders ist Ischgl, früher ein abgeschnittenes Bergarbeiterdorf, heute eine Tourismus Hochburg schlecht hin, zu erwähnen. Der Ort ist leicht zu erreichen und bietet ganzjährig ein buntes Programm für jung und alt. Der Spagat zwischen Party und Wellness Stätte gelingt der Stadt beispiellos. Mit einem bunten Angebot an Partys, Museen und Sportstätten ist Ischgl ein perfekter Ansatz, für jeden der abwechslungsreiche Ferien sucht. Im Sommer gibt es Angebote wie Wandern und Mountainbiking, während der Winter natürlich vor allem mit einer riesigen Auswahl an verschiedenen Wintersportmöglichkeiten aufwartet.

Übernachten mit Blick auf die Berge

Die Hotels in Ischgl sind zahlreich und präsentieren sich mit besonderen Angeboten für jeden. Eine Wellnessoase, Angebote für Motorradfahrer und Berghütten. Ein Hotel in Ischgl ist schnell zu finden und zu modernen Zeiten des Internets, leicht zu buchen.
Die Stadt in Tirol liegt nah an verschiedenen Ausflugszielen. Zollfreies Shoppen in Samnaun, in der Schweiz, bestaunen der Kristallwelten von Swarovski oder das erkunden der Bergbautradition in Schwaz sind nur ein paar der Möglichkeiten, in Ischgl einen spannenden und zugleich erholsamen Urlaub zu erleben.

Nicht nur ein Skiurlaub ist in Österreich möglich, sondern auch Sommerferien lassen sich problemlos in diesem Land planen. Österreich und vor allem Ischgl, bieten im Sommer und im Winter ein unvergessliches Erlebnis.

Wer vor dem grauen Alltag flüchten will und sich mit seinem Partner eine schöne Zeit machen möchte, der tut gut in den Urlaub zu fahren. Für romantische Tage empfiehlt sich die wunderschöne und gleichzeitig geheimnisvoll wirkende Stadt Hallstatt. Sie liegt direkt am smaragdgrün glänzenden Hallstättersee und bezaubert jedes Jahr seine Besucher aufgrund des einzigartigen Flairs, der die Stadt umgibt.

Die heute denkmalgeschützten Häuser wie auch das Museum und viele andere Plätze wurden zum Hallstatt Weltkulturerbe erklärt. Die kulturellen Schätze im Weltkulturerbemuseum setzen sich aus den vielen Funden zusammen, die rund um Hallstatt in den Gräberfeldern gemacht wurden. Bei einem Spaziergang durch die Straßen merkt man relativ schnell, wie besonders dieser Ort ist und spürt die längst vergangene Geschichte beim Anblick der Gebäude, deren Bauweise einzigartig ist.

Der klischee-hafte Urlaub nach Paris oder in ein reines Wellnessurlaub ist vielen Paaren nicht neu. Eine schöne Alternative stellt ein Romantikurlaub im Salzkammergut dar, bei dem es darum geht, miteinander unvergessliche Momente zu erleben, sich zu erholen, Energie zu tanken und gemeinsam Zeit für nötige Gespräche zu finden. Jeder kennt die Situation wenn der Stress im Alltag all die Zeit raubt, die man lieber mit seinem Partner verbracht hätte, um ihm/ihr einfach mal wieder zu sagen „ich liebe dich!“. In Hallstatt genießt man die Ruhe, die hier vorherrscht und kann aktiv miteinander etwas erleben. Eine Wanderung auf den Krippenstein zu den FiveFingers ist ein ganz besonderes Highlight in der Umgebung. Darunter versteht man eine Aussichtsplattform, die über einem 400m tiefen Abgrund gebaut wurde und von der man einen atemberaubenden Ausblick über das Salzkammergut genießt.

Wer auf Wellness nicht verzichten möchte, muss das auch nicht. Die Hotels in Hallstatt sind sehr modern und bieten alles, was sich Verliebte gerne wünschen. Außerdem gibt es wahrscheinlich nichts, das romantischer wäre als eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Hallstättersee.